KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
Salate & Kohl• KräuterFrucht & BlüteWurzel & StängelKnolle & Zwiebel
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Gemüse»Kräuter» Estragon
EstragonÜbersicht KräuterProduktindex

Estragon
Artemisia dracunculus
Synonym: Dragon, Bertram

Allgemeines

Estragon gehört zur Familie der Korbblütengewächse (Asteraceae = Compositae) und ist eine mehrjährige, 60 - 150 cm hohe Pflanze mit länglichen, lanzettenförmigen Blättern. Von Juli bis Oktober erscheinen in lockeren, herabhängenden Rispen die weißen, grüngelben bis hellroten Blüten.

Es gibt zwei verschiedene Arten: den russischen und den französischen (deutschen) Estragon. Die behaarten Blätter des russischen Estragons sind bitter und herb würzig bei einem eher kerbelartigen Geschmack, die des französischen (deutschen) Estragons sehr aromatisch würzig und weisen einen süßlichen, anisartigen Nachgeschmack auf.


Ursprung und Geschichte

Ursprünglich stammt Estragon aus den Steppengebieten Russlands oder der Mongolei, er war bereits den alten Römern bekannt. Es wird vermutet, dass die Kreuzfahrer den Estragon aus Kleinasien nach Europa mitbrachten, wo er in Kräutergärten gezogen und kultiviert wurde.

Den Namen Estragon leitet man ab vom griechischen drákoon oder lateinischen draco, Drache oder Schlange ab. Im Mittelalter schrieb man ihm schützende Wirkung gegen derlei Untiere zu; ein Büschel Estragon am Körper getragen sollte vor Schlangenbiß schützen.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
InlandEstragonEstragonEstragonEstragonEstragon
Europa
Übersee

Das Angebot an frischem Estragon stammt in den Sommermonaten bis in den Frühherbst aus heimischer Produktion.


Inhaltsstoffe

Der französische (deutsche) Estragon enthält etwa 3% ätherische Öle, während der russische Estragon nur etwa 0,1% ätherische Öle, dafür einen höheren Anteil an Flavenoiden enthält, die ihm seinen herben Geschmack verleihen.

Estragon wirkt appetitanregend, verdauungsfördernd und harntreibend. Er wird bei Blähungen, rheumatischen Beschwerden und wurde gegen Skorbut angewandt.


Zubereitung und Tipps

Estragon hat eine starke Würzkraft und sollte sparsam verwendet werden. Er entfaltet erst beim Kochen seinen leicht pfeffrigen und sehr aromatischen Geschmack und eignet sich hervorragend zum Mitgaren für helles Fleisch, Geflügel, Fisch, Eintöpfe sowie bei feinen Saucen, Salaten und Eiergerichten.

Beim Einlegen von Gurken und bei der Senfherstellung ist Estragon unentbehrlich. Die Franzosen entdeckten als erste ihre Liebe zu diesem Gewürz, eine Sauce Béarnaice ist ohne Estragon undenkbar. Die Kaukasier wiederum reichen als delikate Vorspeise in Estragonblätter gewickelte Eiviertel zu Fladenbrot.


Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Kräuter Estragon

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/estragon]