KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
KernobstSteinobst• BeerenobstZitrusfrüchteMelonenExotische Früchte
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Obst»Beerenobst» Himbeere
HimbeereÜbersicht BeerenobstProduktindex

Himbeere
Rubus idaeus
Synonym: Honigbeere, Himpelbeere

Allgemeines

Die zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehörende Himbeere ist ein bis zu 2 m hoher Halbstrauch mit weißen bis rosafarbenen, zwischen Mai und Juni an den einjährigen Ruten erscheinenden Blüten und gefiederten, an der Unterseite dicht weiß behaarten, ungleich scharf gesägten Blättern. Die sich daraus entwickelnde meist rote, runde bis kegelförmige, fein behaarte, 1 bis 2 cm große Sammelsteinfrucht besteht aus kleinen Steinfrüchtchen und ist innen hohl. Himbeeren können auch gelblich, weiß, orange, bernsteinfarben oder schwarz gefärbt sein.


Ursprung und Geschichte

Die ursprünglich in den Laubwäldern Mittel- und Nordeuropas bzw. Nordamerikas beheimatete Himbeere wurde wahrscheinlich seit der Jungsteinzeit von Menschen gesammelt, war im Altertum als Heilpflanze bekannt und wurde auch in römischen Schriften entsprechend erwähnt. Im Mittelalter wurden Himbeeren von Mönchen in Klostergärten kultiviert.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
InlandHimbeereHimbeereHimbeereHimbeereHimbeere
EuropaHimbeereHimbeere
ÜberseeHimbeereHimbeereHimbeere

Spanische Himbeeren werden ab Anfang Juni angeboten, die Saison aus heimischem Anbau beginnt Mitte Juli bis Mitte August mit den frühreifenden Sorten und Ende August bis zu den ersten Frösten im November mit den spätreifenden Sorten. In den Wintermonaten gibt es vereinzelt Angebote aus südamerikanischer Produktion, meist aus Chile.


Inhaltsstoffe

100 g Himbeeren weisen einen Brennwert von etwa 200 kJoule auf und enthalten etwa 80 g Wasser, 0,9 g Eiweiß, 0,5 g Fett, 11,6 g Kohlenhydrate und 6,8 g Ballaststoffe. An Spurenelementen und Vitaminen sind etwa 22 mg Kalzium, 0,6 mg Eisen, 13 RE Vitamin A sowie 25 mg Vitamin C enthalten.

In der Naturheilkunde wird Himbeersaft zur Kühlung und Fiebersenkung eingesetzt und die schweißtreibende Wirkung der Früchte genützt. Himbeerblätter wirken leicht adstringierend und kommen als Zusatz zu Gurgelwasser oder in Tee zur Blutreinigung oder gegen Durchfall zum Einsatz.


Zubereitung und Tipps

Wegen ihres wohl einzigartigen Aromas werden Himbeeren üblicherweise roh verzehrt, aber auch in Kaltschalen, Eis, Pudding, Desserts und auf Obstkuchen verwendet oder zu Marmeladen, Sirup, Schnäpsen oder Essig verarbeitet.


Zahlen und Fakten

Himbeerproduktion und die wichtigsten Anbauländer (Quelle: FAO, Mengen in 1.000 kg)

Land198019902000
Sowjetunion
Russland
Jugoslawien ehem.
Rep. Jugoslawien
USA
Polen
Deutschland
Ungarn
Ukraine
Kanada
Großbritannien
Frankreich
90.000
0
18.300
0
12.000
19.507
20.603
18.530
0
8.942
22.300
6.900
80.000
0
61.181
0
23.650
28.457
27.241
27.208
0
14.213
19.180
6.402
0
102.000
0
56.059
50.802
37.727
33.700
19.804
19.723
14.386
9.500
7.120
Globale Gesamtproduktion231.726303.602374.157

Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Himbeere Himbeeren

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/himbeere]