KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
Salate & KohlKräuter• Frucht & BlüteWurzel & StängelKnolle & Zwiebel
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Gemüse»Frucht & Blüte» Karfiol
KarfiolÜbersicht Frucht- und BlütengemüseProduktindex

Karfiol
Brassica oleracea var. botrytis
Synonym: Blumenkohl, Brüsseler Kohl

siehe auchBroccoli

Allgemeines

Karfiol gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae = Cruciferae) und hat einem 10 - 15 cm großen Blütenstand. Im Gegensatz zu seinem Verwandten, dem Broccoli, sind die Knospen noch nicht voll entwickelt. Die meisten bei uns angebotenen Sorten haben einen weißlichen bis sehr leicht gelblichen Blütenkopf, der durch seine äußeren und großen Hüllblätter vor Sonnenlicht geschützt war und behält deshalb seine Farbe behielt.

Karfiol wird heute weltweit angebaut, obwohl seine Hauptverbreitungsgebiete in Europa und Asien liegen. In Italien und Frankreich sind farbige, meist violette oder grüne Sorten sehr beliebt. Auch bei uns werden diese Romanesco genannten Sorten in den letzten Jahren immer beliebter.


Ursprung und Geschichte

Die Ursprünge des Karfiol sind zwar in Kleinasien oder Nahen Osten zu finden, jedoch wird er zumindest seit mehr als 500 Jahren auch im nördlichen Europa angebaut und kultiviert.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
InlandKarfiolKarfiolKarfiolKarfiolKarfiolKarfiol
EuropaKarfiolKarfiolKarfiolKarfiolKarfiolKarfiolKarfiol
Übersee

Inländischer Karfiol wird den ganzen Sommer über von etwa Mitte Mai bis Ende Oktober angeboten. In den Wintermonaten wird Karfiol meist aus Italien, manchmal aus Frankreich importiert.


Handelsnormen

Quelle: HTML PDF EU-Verordnung 963/1998 zur Festlegung der Vermarktungsnormen für Blumenkohl/Karfiol und Artischocken

Karfiol der Klasse I muss von guter Qualität und sortentypisch sein sowie feste, dicht stehende, weiße bis elfenbein- oder cremefarbige Köpfe aufweisen. Karfiol der Klasse II darf leicht verformte, etwas lose stehende und leicht gelbliche Köpfe haben, die einen leichten Blattauswuchs zwischen den Blumen sowie einen leichten Flaum aufweisen dürfen.

Karfiol kann mit Blättern (genug frische Blätter um den Kopf vollständig zu bedecken, kurzer Strunk), gestutzt (Blätter bis min. 3 cm gestutzt, kurzer Strunk) oder ohne Blätter (und ohne Strunk) angeboten werden.

Karfiol aus inländischer Produktion wird meist in Plastikgebinde zu 6 oder 8 Stück, Importware in Holzgebinden zu 6, 8 oder 10 Stück verpackt.


Inhaltsstoffe

100 g Karfiol weisen einen Brennwert von 105 kJoule auf und enthalten etwa 90 g Wasser, 2 g Eiweiß, 0,2 g Fett, 5,2 g Kohlenhydrate und 2,5 g Ballaststoffe. An Mineralien und Vitaminen sind etwa 22 mg Kalzium, 0,4 mg Eisen, 30 mg Natrium, 1,9 mg Vitamin A (RE) und 46,4 mg Vitamin C enthalten.

Karfiol zählt zu den am leichtesten verdaulichen Gemüsesorten und eignet sich daher gut als Schonkost. Wie allen Mitgliedern der Familie der wird auch dem Karfiol eine vorbeugende Wirkung gegen Krebs zugeschrieben.


Zubereitung und Tipps

Karfiol kann roh oder gegart verzehrt werden. Beim Garen muss er öfters überprüft werden, da er relativ schnell zerfällt. Bissfest gegart ist er sehr vielseitig verwendbar.

Weißer Karfiol zeichnet sich durch sein dezentes, typisches Kohlaroma aus wogegen farbiger Karfiol einen intensiveren Geschmack aufweist.


Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Karfiol Blumenkohl Romanesco

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/karfiol]