KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
KernobstSteinobstBeerenobst• ZitrusfrüchteMelonenExotische Früchte
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Obst»Zitrusfrüchte» Klementine
KlementineÜbersicht ZitrusfrüchteProduktindex

Klementine
Citrus reticulata x Citrus aurantium

siehe auchMandarine
MinneolaOrantiqueSatsumaTangerineUgli

Allgemeines

Klementinen gehören zur Familie der Rautengewächse (Rutaceae) und wachsen auf 2 - 5 m hohen baumartigen Sträuchern. Die Klementine ist nach einer Theorie ein „kernloser“ Rassenbastard der Mandarine, nach einer anderen Theorie eine Kreuzung aus Mandarine (Citrus reticulata) und Pomeranze (Citrus aurentium).

Die Früchte haben häufig einen kleinen Höcker am Stielansatz und eine - gegenüber den Mandarinen - etwas dickere Schale. Das Fruchtfleisch enthält mehr Zucker und weniger Säure und ist praktisch kernlos, das heißt es enthält keine bis einige wenige Samen und löst sich etwas schwerer vom Fruchtfleisch als bei Mandarinen. Außerdem sind Klementinen bis zu zwei Monaten lagerfähig, im Gegensatz zu maximal zwei Wochen bei den Mandarinen. Alles in allem einige Gründe dafür, warum Klementinen neben Satsumas die Mandarinen vom Zitrusmarkt praktisch verdrängt haben.

Die wichtigsten Lieferanten für Klementinen in Europa sind neben Spanien und Italien nordafrikanische Länder wie Marokko und Algerien sowie aus der südlichen Hemisphäre Südafrika und Uruguay.


Ursprung und Geschichte

siehe auchMandarine, Ursprung und Geschichte

Klementinen wurden um 1900 auf dem Gelände des Waisenhauses von Misserghin in der Nähe von Oran (Marokko) entdeckt und nach dem französischen Trappistenmönch Père Clément, dem Leiter des Waisenhauses, als Clémentier benannt. 1921 wurde die Klementine botanisch beschrieben und um 1935 wurden die Früchte erstmals auf den Pariser Märkten angeboten.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Inland
EuropaKlementineKlementineKlementineKlementineKlementineKlementine
ÜberseeKlementineKlementine

Die Saison für Klementinen aus dem mediterranen Raum beginnt im November und dauert bis in den Februar. In dieser Zeit werden Klementinen hauptsächlich aus Spanien, in geringeren Mengen auch aus Italien angeliefert. Im Sommer gibt es manchmal vereinzelte Lieferungen aus Südafrika oder Uruguay.


Handelsnormen

siehe auchMandarine, Handelsnormen

Klementinen werden meist Holzgebinden zu 9 - 11 kg brutto in Reihen und Schichten gelegt verpackt. Klementinen aus Übersee sind meist in Teleskop-Karton zu 10 kg netto gepackt.


Inhaltsstoffe

siehe auchMandarine, Inhaltsstoffe


Zubereitung und Tipps

Die Früchte sind leicht zu schälen und wegen ihrer geringen Anzahl an Kernen sehr beliebt und werden naturgemäß vor allen frisch verzehrt.


Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Klementine Klementinen Klementine Klementinen

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/klementine]