KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
Salate & Kohl• KräuterFrucht & BlüteWurzel & StängelKnolle & Zwiebel
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Gemüse»Kräuter» Minze
MinzeÜbersicht KräuterProduktindex

Minze
Mentha spp.

Allgemeines

Die zur Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae = Labiatae) gehörende Minzen gibt es in einer fast unüberschaubaren Artenvielfalt. Die Pflanzen werden etwa 50 - 80 cm hoch und tragen eiförmige bis lanzettförmige, an den Rändern gesägte oder gezackte Blätter. Die im Juli oder August auftretenden Blüten sind weiß, rosa oder violett gefärbt.

Die wichtigsten Arten sind die Pfefferminze (Mentha piperita) und die Grüne Minze (Mentha spicata), deren englische Zuchtsorte „spearmint“ als der Geschmacksgeber des weißen Kaugummis wohl auf der ganzen Welt bekannt ist. Daneben gibt es die von der Teemischung Earl Grey bekannte Orangenminze Mentha citrata, die Apfelminze Mentha rotundifolia, die nach Ananas duftende Roßminze (Mentha longifolia), die hauptsächlich zur Teeherstellung verwendete Ackerminze (Mentha arvensis) sowie die nach Kümmel riechende Krause Minze (Mentha crispa).


Ursprung und Geschichte

Ursprünglich stammt Minze wahrscheinlich aus dem fernen Osten. In der Antike wurden wilde Minze-Arten als „Venuskrone“ zum Bekränzen von Brautpaaren verwendet. Die Pfefferminze, ein steriler Hybrid aus Wasserminze (Mentha aquatica) und Grüner Minze, wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts in England entdeckt. Die Engländer waren es auch, die mit der Kultivierung dieser Pflanze begannen und sie so in ganz Europa und vor allem auch nach Nordamerika verbreiteten.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
InlandMinzeMinzeMinzeMinzeMinzeMinzeMinzeMinzeMinzeMinzeMinzeMinze
Europa
Übersee

Grüne Minze wird das ganze Jahr über aus Gewächshauskulturen angeboten.


Inhaltsstoffe

Die Blätter der Minze enthalten etwa 2 - 3 % ätherische Öle, hauptsächlich aus Menthol, Menthon, Menthylestern, Gerbstoffen und Flavenoiden. Das in allen Minzeblättern vorkommende Menthol wirkt bakterientötend und fördert die Gallentätigkeit und die Verdauung.


Zubereitung und Tipps

Minze bereichert Gemüse-, Fleisch- und Wildgerichte. Sie lässt sich gut mit Zitrone kombinieren, aromatisiert einige Salatmarinaden, Kebabs, Currys, Chutneys und Joghurts.

Die Kärntner Kasnudeln verdanken ihren typischen Kümmelduft den frischen Blättern der Kärntner Minze (Mentha austriaca). In Marokko und Tunesien ist ein Aufguss aus frischen Blättern der Grünen Minze eine Art Nationalgetränk, in England Hammelbraten mit Minzsoße eine Nationalspeise.


Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Kräuter Minze

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/minze]