KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
Salate & Kohl• KräuterFrucht & BlüteWurzel & StängelKnolle & Zwiebel
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Gemüse»Kräuter» Sauerampfer
SauerampferÜbersicht KräuterProduktindex

Sauerampfer
Rumex acetosa

Allgemeines

Der zur Familie der Knöterichgewächse (Polygonaceae) gehörende Sauerampfer ist eine 30 - 100 cm hohe Pflanze, die in vielen verschiedenen jedoch sich nur in der Wuchshöhe unterschiedlichen Arten auftritt. Aus dem Stängel wachsen in Rosetten hell- bis dunkelgrüne, unbehaarte, längliche bis pfeilförmige Blätter und die Spitzen sind mit kleinen braunroten Blüten besetzt.


Ursprung und Geschichte

Bereits im Altertum verwendeten die Ägypter und Römer Sauerampfer als Ausgleich für zu reichliche Aufnahme von fetten Speisen bei ihren Festmahlen. Im Mittelalter war der Sauerampfer vor allem auf den britischen Inseln weit verbreitet und man schrieb ihm - wahrscheinlich fälschlicherweise - eine fiebersenkende Wirkung zu. Außerdem war Sauerampfer den Seefahrern des Mittelalters bereits als Mittel gegen Skorbut bekannt.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
InlandSauerampferSauerampferSauerampferSauerampferSauerampfer
Europa
Übersee

Bei dem in Europa auf sauren Wiesen wildwachsenden Sauerampfer werden ab dem Erscheinen der ersten Blätter im April bis weit in den Hochsommer hinein die Triebspitzen und jungen Blätter gesammelt und in kleineren Mengen angeboten.


Inhaltsstoffe

Sauerampfer ist ein hervorragender Eisen- und Vitaminlieferant, besonders für Vitamin C. Es wird ihm daneben eine appetitanregende, blutreinigende und harntreibende Wirkung nachgesagt. Der angenehm saure Geschmack wird von einem hohen Gehalt an Oxalsäure und Kaliumoxalat verursacht, daher sollte Sauerampfer - vor allem von Kleinkindern - nur in mäßigen Mengen roh gegessen und bei Magen- oder Nierenproblemen gänzlich gemieden werden.


Zubereitung und Tipps

Der säuerliche, an Zitronen erinnernde Geschmack der frischen Blätter des Sauerampfer eignet sich besonders gut für frische Salate. Bei der Verarbeitung zu Suppen verliert er zwar seine frischgrüne Farbe, der Geschmack bleibt jedoch weitestgehend erhalten. Gemeinsam mit Spinat oder Mangold gekocht wird er oft als Gemüse zu Milch, Tomaten, Gurken und Fisch gereicht.

Sauerampfer darf nicht in Behältern aus Eisen oder Aluminium gekocht werden, da er deren metallischen Geschmack sofort annimmt und dadurch ungenießbar wird.


Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Kräuter Sauerampfer

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/sauerampfer]