KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
Salate & KohlKräuterFrucht & BlüteWurzel & Stängel• Knolle & Zwiebel
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Gemüse»Knolle & Zwiebel» Schalotte
SchalotteÜbersicht Knollen & ZwiebelnProduktindex

Schalotte
Allium ascalonicum
Synonym: Aschlauch, Askalonzwiebel, Eschlauch

siehe auchKnoblauchZwiebeln

Allgemeines

Schalotten gehören zur Familie der Liliengewächse (Liliaceae) und sind Verwandte der Zwiebeln und des Knoblauch, bei denen sich ähnlich dem Knoblauch ein kleines, 3 - 5 cm großes, längliches oder birnenförmiges Büschel von Zwiebeln ausbildet. Unter der kupferrrot oder rötlich braun gefärbten, glänzenden und trockenen Schale dieser zusammengesetzten Zwiebel befinden sich - jeweils in Paaren - 10 bis 30 eiförmige oder dreikantige, gelb oder bräunlich gefärbte Tochterzwiebeln mit dem für Schalotten typischen feinen und milden, pikant-würzig-süßlichen Geschmack.


Ursprung und Geschichte

Die ursprünglich aus dem Raum Vorderasien oder Naher Osten stammenden Schalotten wurden von den Kreuzfahrern nach Europa mitgebracht. Der Name der Schalotte leitet sich in sämtlichen europäischen Sprachen von der in einer Küstenebene südwestlich von Tel Aviv gelegenen Stadt „Aschkelon“ ab.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
InlandSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotte
EuropaSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotteSchalotte
Übersee

Schalotten aus inländischer, ungarischer oder französischer Produktion werden von August bis November geerntet und auf den Märkten angeboten. Den ganzen Winter über bis etwa in den April den Folgejahres wird der Markt aus Lagerbeständen versorgt.


Inhaltsstoffe

100 g (frische) Schalotten weisen einen Brennwert von 90 kJoule und enthalten etwa 92 g Wasser, 1,5 g Eiweiß, 0,2 g Fett, 3,3 g Kohlenhydrate und 1,5 g Ballaststoffe. An Spurenelementen und Vitaminen sind 37 mg Kalzium, 1,2 mg Eisen, 12 mg Natrium, 60 mg Phosphor, 4 mg Magnesium und 13 mg Vitamin C enthalten.


Zubereitung und Tipps

Die angenehm duftenden Schalotten sind seit langem vor allem in der nordfranzösischen Küche ein beliebtes Gewürz, haben sich jedoch von dort aus einen fixen Platz in der gehobenen Küche erobert, weil sie - im Vergleich zur Zwiebel - einen zarteren, feineren und milderen Geschmack aufweisen, besser bekömmlich sind und beim Kochen wegen ihres zarten Fleisches viel leichter zergehen. Schalotten sollten übrigens - im Gegensatz zu den Zwiebeln - nicht angebräunt werden, sie bekommen dadurch einen bitteren Geschmack. Eine bekannte und sozusagen klassische Verwendung der Schalotte ist die „Sauce Béarnaice“.


Zahlen und Fakten

Schalottenproduktion und die wichtigsten Anbauländer (Quelle: FAO, Mengen in 1.000 kg)

Land198019902000
Mexiko
Südkorea
Japan
China
Neuseeland
Türkei
Nigeria
Tunesien
378.165
454.867
538.900
138.240
79.153
140.000
100.000
43.500
770.643
465.510
557.700
226.214
95.000
186.000
125.000
50.000
905.452
657.881
537.000
409.369
240.000
228.000
200.000
122.000
Globale Gesamtproduktion2.303.0053.205.4214.037.431

Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Schalotte Schalotten Aschlauch Eschlauch

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/schalotte]