KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
KernobstSteinobst• BeerenobstZitrusfrüchteMelonenExotische Früchte
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Obst»Beerenobst» Stachelbeere
StachelbeereÜbersicht BeerenobstProduktindex

Stachelbeere
Ribes uva-crispa
Synonym: Agraseln

Allgemeines

Die zur Familie der Stachelbeerengewächse (Grossulariaceae) gehörende Stachelbeere ist ein bis zu 3 m hoher, buschiger Strauch mit graubraunen, dornenbesetzten Zweigen und rundlichen bis fünfeckigen Blättern. Aus den grünlichen oder rötlichen Blüten entwickeln sich 15 bis 30 mm große, gelbliche, grünliche, weißliche, rötliche oder bräunliche Früchte mit einer glatten, mit Flaumhaaren bedeckten Schale. Das weiche, saftige Fruchtfleisch mit seinen kleinen, essbaren Kernen weist einen äußerst angenehm süß-sauren Geschmack auf. Die Früchte bilden sich - im Gegensatz zu den nahe Verwandten Ribiseln - einzeln aus.


Ursprung und Geschichte

Die ursprünglich wahrscheinlich aus dem Himalayagebiet stammenden Stachelbeeren kommen heute in Europa wildwachsend in Gebüschen und an Waldrändern vor. Stachelbeeren werden wahrscheinlich seit dem 14. oder 15. Jahrhundert kultiviert; im 19. Jahrhundert jedenfalls waren schon etwa 100 Kultursorten bekannt. Vor allem in Großbritannien ist die Kultivierung verschiedenster Stachelbeersorten im privaten Gartenbau sehr beliebt.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
InlandStachelbeereStachelbeereStachelbeere
EuropaStachelbeereStachelbeereStachelbeereStachelbeere
Übersee

Die Stachelbeersaison beginnt Ende Mai mit den ersten Lieferungen aus Ungarn, erreicht im Juli ihren Höhepunkt mit Ware aus inländischer Produktion und wird mit Stachelbeeren aus deutschen, polnischen und niederländischen Anbaugebieten bis in den September hinein verlängert.


Inhaltsstoffe

100 g frische Stachelbeeren weisen einen Brennwert von etwa 185 kJoule auf und enthalten etwa 85 g Wasser, 0,8 g Eiweiß, 0,2 g Fett, 8,5 g Kohlenhydrate und 2,9 g Ballaststoffe. An Spurenelementen und Vitaminen sind etwa 30 mg Kalzium, 0,6 mg Eisen, 2 mg Natrium, 35 RE Vitamin A sowie 35 mg Vitamin C enthalten.

Stachelbeeren sind auf Grund ihres hohen Vitamin und Mineralstoffgehalts als besonders wertvolles Obst anzusehen. Insbesondere die rötlich gefärbten Sorten weisen einen hohen Anteil an Anthocyanen auf, diesem wichtigen sekundären Pflanzenwirkstoff. Außerdem sind Stachelbeeren reich an Silizium und somit gut für das Bindegewebe.


Zubereitung und Tipps

Stachelbeeren isst man roh mit oder ohne Zucker, verwendet sie für Obstkuchen, Gelees, Sorbets und Sirupen sowie in Chutneys und Fruchtsalaten. Gelegentlich werden sie auch als Garnierung zu Fleisch- oder Fischgerichten gegeben.


Zahlen und Fakten

Stachelbeerproduktion und die wichtigsten Anbauländer (Quelle: FAO, Mengen in 1.000 kg)

Land198019902000
Deutschland
Sowjetunion
Russland
Polen
Tschechoslowakei
Tschechien
Ungarn
Österreich
80.979
67.000
0
37.023
9.600
0
13.563
1.187
84.182
50.000
0
34.848
13.802
0
8.220
1.641
88.200
0
35.000
28.583
0
6.824
4.649
1.815
Globale Gesamtproduktion221.032198.590169.223

Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Stachelbeere Stachelbeeren

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/stachelbeere]