KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
KernobstSteinobstBeerenobstZitrusfrüchteMelonen• Exotische Früchte
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Obst»Exotische Früchte» Tamarillo
TamarilloÜbersicht Exotische FrüchteProduktindex

Tamarillo
Cyphomandra betacea
Synonym: Baumtomate

Allgemeines

Die zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) gehörende Tamarillo ist ein kleiner, teilweise verholzter, 3 bis 6 m hoher, immergrüner, baumartiger Strauch mit einer schirmförmigen bis rundlichen Krone und wohlriechenden, herz- bis eiförmigen, 10 bis 40 cm langen und 4 bis 10 cm breiten, dünnen Blättern. Die rosa- oder lavendelfarbenen Blüten stehen in kleineren Gruppen.

Die Früchte sind länglich eiförmig oder an den Enden gespitzt, 5 bis 10 cm lang und 3 bis 5 cm dick und haben eine tiefrote, blutrote, orange oder gelbe, glatte, harte, ledrige Schale die manchmal leicht dunkel der Länge nach gestreift ist sowie auffallend lange Stiele. Das orangerote bis cremegelbe Fruchtfleisch ist im Aufbau ähnlich einer Tomate außen saftig fest und zu den beiden Samenbehältern hin weicher und süßer. Die essbaren, weichen Samen sind flach, dünn und fast kreisförmig. Der Geschmack ist leichtherb und süßsäuerlich, erinnert allerdings nur leicht an Tomaten.


Ursprung und Geschichte

Tamarillo sind ursprünglich in den Anden Südamerikas beheimatet, wahrscheinlich in Peru, Chile oder Bolivien. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden sie in ganz Südamerika, auf dem afrikanischen Kontinent, in Kalifornien und Neuseeland verbreitet.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Inland
Europa
ÜberseeTamarilloTamarilloTamarilloTamarilloTamarilloTamarilloTamarilloTamarilloTamarilloTamarilloTamarilloTamarillo

Tamarillos sind zwar theoretisch das ganze Jahr über aus ihren Anbaugebieten in Südamerika oder Afrika verfügbar, werden aber nur selten und in geringen Mengen auf den europäischen Märkten angeboten.


Inhaltsstoffe

100 g Tamarillos weisen einen Brennwert von etwa 240 kJoule auf und enthalten etwa 86 g Wasser, 1,7 g Eiweiß, 0,8 g Fett und 10,6 g Kohlenhydrate. An Mineralien und Vitaminen sind etwa 320 mg Kalium, Kalium, Magnesium, Eisen und Phosphor sowie 24 mg Vitamin C, Vitamin A und E sowie die B-Vitamine enthalten.


Zubereitung und Tipps

Tamarillos kann man wie Tomaten garen und als exotische Beilage zu Fisch- und Fleischgerichten geben. Tamarillos werden jedoch üblicherweise - ebenfalls ähnlich den Tomaten - roh gegessen oder in pikanten Salaten verwendet indem man sie schneidet, mit Zucker oder Salz bestreut oder mit etwas Zitronensaft beträufelt; die bittere Schale sollte vorher abgezogen werden.


Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Tamarillo Tamarillos Baumtomate Baumtomaten

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/tamarillo]