KontaktFirmenlogo
StartseiteAktuellesProdukteLeistungen
ObstGemüseSonstigesProduktindex
Salate & KohlKräuter• Frucht & BlüteWurzel & StängelKnolle & Zwiebel
K. Müllner e.U. - Inh. Elisabeth Schirnhofer
[Sitemap][Suchen] Vertiefung: Produkte»Gemüse»Frucht & Blüte» Tomaten
TomatenÜbersicht Frucht- und BlütengemüseProduktindex

Tomaten
Lycopersicon esculentum
Synonym: Paradeiser

siehe auchCherrytomateFleischtomateRispentomateRomatomateRunde Tomate

Allgemeines

Tomaten sind die Beerenfrüchte der zur Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) gehörenden Pflanze. Die Pflanze ist niederliegend und kletternd und kann bis zu 2 m hoch werden. Die gelblichen Blüten erscheinen von Mai bis Oktober und ab August beginnen die ürsprünglich grünen Früchte zu reifen und färben sich rot.

Tomaten gehören weltweit zu den beliebtesten Gemüsesorten, davon zeugen die ihr verliehenen Namen wie Liebesapfel, Goldapfel oder Paradeiser. Die heute wichtigsten Anbauländer sind China und die USA sowie Italien und die Türkei.


Ursprung und Geschichte

Die Azteken kultivierten die „tomatl“ seit Jahrhunderten als Nutz- und Heilpflanze in Mittel- und Südamerika. Von den Spaniern wurde sie dann im 16. Jahrhundert, gemeinsam mit der Kartoffel, nach Europa gebracht. Die ersten nach Europa gebrachten Früchte waren wahrscheinlich gelb, wie der italienische Name pomo d’oro (goldener Apfel) vermuten lässt. Tomaten wurden in Europa lange Zeit wegen ihrer schön leuchtenden Früchte nur als Zierpflanze verwendet. Sie galten wegen ihrer Zugehörigkeit zu den Nachtschattengewächsen und des strengen und ungewöhnlichen Geruchs der grünen Pflanzenteile als giftig. Lediglich als Heilpflanze schrieb man den Tomaten gewisse Wirkungen zu, weshalb sie in Frankreich auch pomme d’amour (Liebesapfel) oder in Deutschland auch Tollapfel genannt wurde.


Herkunft und Verfügbarkeit

 JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
InlandTomatenTomatenTomatenTomatenTomatenTomaten
EuropaTomatenTomatenTomatenTomatenTomatenTomatenTomatenTomatenTomatenTomatenTomatenTomaten
Übersee

Neben den inländischen Tomaten, die etwa von Ende Mai bis Oktober angeboten werden stammen Tomaten meist aus Spanien (Kanarische Inseln), Italien und aus Gewächshäusern in den Niederlanden oder Belgien.


Handelsnormen

Quelle: HTML PDF EU-Verordnung 790/2000 zur Festlegung der Vermarktungsnorm für Tomaten/Paradeiser

Es werden vier Handelstypen für Tomaten unterschieden: runde Tomaten, gerippte Tomaten, längliche Tomaten und Kirschtomate. Tomaten der Klasse I müssen von guter Qualität und genügend fest sein sowie die typischen Sortenmerkmale aufweisen. Gerippte Tomaten der Klasse I dürfen kleine vernarbte Risse aufweisen. Tomaten der Klasse II dürfen kleinere Form-, Entwicklungs- oder Farbfehler sowie vernarbte Risse aufweisen.

Die Mindestgröße im Querdurchmesser beträgt 35 mm für runde und gerippte Tomaten und 30 mm für längliche Tomaten. Für Kirschtomate ist keine Mindestgröße festgelegt. Tomaten der Klasse I müssen nach folgender Größenskala sortiert sein:

Größe in mm30-3535-4040-4747-5757-6767-8282-102102+

Einzelfrüchte können mit oder ohne Kelch und kurzem Stiel aufgemacht werden. Rispentomaten müssen pro Fruchtstand mindestens 3 (Fertigpackungen 2) Früchte, Kirschtomate mindestens 6 (Fertigpackungen 4) Früchte aufweisen.

Runde Tomaten und Romatomaten werden meist in Karton zu 6 kg netto, Rispentomaten üblicherweise in einlagige Kartons oder Plastikgebinde zu 7 kg netto. Kirschtomate werden in Plastik- oder Holzgebinde zu 8 - 10 kg netto angeboten.


Inhaltsstoffe

100 g Tomaten haben einen Brennwert von 90 kJoule und enthalten etwa 93 g Wasser, 0,8 g Eiweiß, 0,3 g Fett, 4,6 g Kohlenhydrate und 1,1 g Ballaststoffe. An Mineralien und Vitaminen sind etwa 5 mg Kalzium, 0,4 mg Eisen, 9 mg Natrium, 62,3 mg Vitamin A (RE) sowie 19,1 mg Vitamin C enthalten.

Grüne Tomaten enthalten - genauso wie die grünen Teile der Tomatenpflanze - Solanin, das typische Gift der Nachtschattengewächse. Solanin kann Bauchweh, Krämpfe und Durchfall verursachen. In reifen Tomaten ist Solanin nicht mehr enthalten.

Tomaten enthalten vor allem Karotinoide, die im Körper zu Vitamin A umgebaut werden können. Der Farbstoff der Tomaten, das Lycopin, soll außerdem vorbeugend gegen Krebsleiden wirken. Der geschmacklich wichtigste Bestandteil der Tomate sind freie Glutaminsäuren. Diese haben die Eigenschaft als Geschmacksverstärker zu wirken und geben allen Speisen einen runden Wohlgeschmack.


Zubereitung und Tipps

Die Tomate hat als eines der feinsten Fruchtgemüse mittlerweile die ganze Welt erobert. Das rote Fruchtfleisch hat einen pikanten, würzigen Geschmack und ist leicht verdaulich.


Zahlen und Fakten

Tomatenproduktion und die wichtigsten Anbauländer (Quelle: FAO, Mengen in 1.000 kg)

Land198019902000
China
USA
Sowjetunion
Italien
Türkei
Ägypten
Indien
Spanien
Iran
Brasilien
Mexiko
Griechenland
Russland
Chile
Ukraine
Usbekistan
Portugal
Österreich
5.480.652
6.785.930
6.827.500
4.560.390
3.550.000
2.467.793
1.500.000
2.147.300
500.000
1.535.331
1.480.425
1.551.911
~
350.000
~
~
557.784
30.905
7.758.020
10.927.000
7.203.000
5.469.068
6.000.000
4.233.842
4.603.446
3.160.300
1.600.000
2.260.871
2.157.905
1.844.000
~
665.160
~
~
1.005.000
18.045
19.324.767
11.270.000
~
6.991.238
6.800.000
6.354.433
5.500.000
3.582.600
3.200.000
2.982.840
2.176.557
2.057.184
1.985.000
1.217.100
1.020.000
1.000.000
1.000.000
19.796
Globale Gesamtproduktion52.710.03776.087.643101.975.637

Tomaten in der EU (Quelle: FAO, Jahr 1999, Mengen in 1.000 kg)

LandProduktionImportExport
Österreich
Belgien-Luxemburg
Dänemark
Finnland
Frankreich
Deutschland
Griechenland
Irland
Italien
Niederlande
Portugal
Spanien
Schweden
Großbritannien
19.796
292.390
18.800
35.560
921.489
40.000
2.098.446
7.000
7.176.314
600.000
1.151.526
3.864.600
20.000
117.300
98.511
213.262
74.881
50.170
856.415
1.247.877
35.617
33.828
354.925
292.879
34.938
50.102
159.206
1.051.596
3.996
193.615
4.614
1.744
146.852
115.920
401.793
1.292
2.991.958
689.648
427.920
1.272.992
1.725
10.041
EU-15 Gesamt16.363.2214.554.2076.264.110

Suchbegriffe: Müllner K.Müllner Obst Gemüse Großhandel Zustellung Zustelldienst Wien Tomate Tomaten Paradeiser

Created by: Fruitline | Mail an Autor: Alois Ulz | © 2001 - 2010 by: K. Müllner - Inh. Elisabeth Schirnhofer
URI [http://www.obst-gemuese.at/product/pages/tomaten]